Zum 9. Mal in Folge nun jährte sich diese erfolgreiche Veranstaltung und wieder waren es über 80 junge Wissenschaftler und Ärzte aus der ganzen Bundesrepublik, die diese interaktive Plattform genutzt haben. Die Ergebnisse von Novartis unterstützten Forschungsvorhaben wurden in Form von Vorträgen, einer Postersession und vielen konstruktiven Gesprächen ausgetauscht.

Die bewährte, hochkarätige Jury, bestehend aus Herrn Prof. Meuth, Frau Prof. Zipp, Frau Prof. Klotz, Frau Prof. Kürten, Herrn Prof. Platten und Herrn Prof. Kipp kürte die besten Poster aus den Kategorien Klinik und Präklinik.
Herr Prof. Hartung, Präsident des Oppenheim Förderpreises, referierte über den Namensgeber des Preises, Hermann Oppenheim, anlässlich dessen 100-jährigen Todestages. Der diesjährige Gastvortrag war ein Blick über den Tellerrand: Ausflug in die Philosophie der Wissenschaft, vorgetragen von Herrn Prof. Giovanni Maio von der Universität Freiburg.

Die Vorträge der beiden Gewinner des 10. Oppenheim Förderpreises 2019 komplettierten die gelungene Veranstaltung.

Als Teilnehmer seitens Novartis seien hier stellvertretend Herr Dr. André Schmidt, Chief Scientific Officer, und Frau Dr. Simone Hiltl, Medical Franchise Head Neuroscience genannt.

Vielen herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass diese Veranstaltung so erfolgreich sein konnte. Wir freuen uns schon jetzt auf den kommenden Research Day MS 2021 in Berlin!

 

Oppenheim Förderpreis für Multiple Sklerose Preisträger 2020

Vorne mit Urkunde: Preisträger Klinik PD Dr. med. Lucas Schirmer, Mannheim, und Preisträger Präklinik PD Dr. med. Veit Rothhammer, München. Für das Kuratorium  Prof. Dr. Dr. Sven Meuth, Münster (4.v.l.) sowie die Vertreter des Unternehmens Novartis (v.l.n.r.) Vera Giraud, Karoline Wünsche, Dr. Simone Hiltl, Medical Franchise  Head Neuroscience, Dipl. med. Anne-Kathrin Adloff und Dr. Sandra Pleiser, Head Medical Scientific Liaison Management Neuroscience.

 

Oppenheim Förderpreis für Multiple Sklerose - Preisträger mit Team

Die Gewinner des 10. Oppenheim-Förderpreises für Multiple Sklerose: PD Dr. Lucas Schirmer, Mannheim (li.) und PD Dr. Veit Rothhammer, München (jeweils mit Urkunde).  Mit ihnen freuten sich vom Kuratorium Herr Professor Dr. Michael Platten, Heidelberg, Herr Professor Dr. Dr. Sven Meuth, Münster (5. und 7. v. l.) und Frau Professor Dr. Stefanie Kürten (8. v. l.).  Seitens Novartis freuten sich (v. l. n. r.) Karoline Wünsche, Dr. Sandra Pleiser, Dr. Simone Hiltl, Vera Giraud, Dipl. med. Anne-Kathrin Adloff und Herr Dr. André Schmidt.

 

 

×

Ask Speakers