Sehr geehrte Damen und Herren,

Bildquelle: Novartis Pharma GmbH, Dr. André Schmidt
Bildquelle: Novartis Pharma GmbH, Dr. André Schmidt
Dr. André Schmidt
Medizinischer Direktor Novartis Pharma GmbH

zum dritten Mal in Folge schreibt Novartis zusammen mit der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e. V. (DMKG) den Soyka-Förderpreis für Schmerzforschung aus. Unser Ziel ist es junge Wissenschaftler der Migräneforschung zu unterstützen und zu fördern.

Langfristig erhoffen wir uns dadurch die Diagnostik und Therapie der betroffenen Migränepatienten zu verbessern. Nach wie vor zählen Kopfschmerzen und Migräne zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. Die Beschwerden können sehr unterschiedlich ausfallen, insgesamt existieren mehr als 200 verschiedene Arten von Kopfschmerzen. Zu den häufigsten Arten zählen Spannungskopfschmerzen und Migräne. Schwer betroffene Migränepatienten sind durch ihre Erkrankung im Arbeits- und Sozialleben stark beeinträchtigt. Nach wie vor sind bei vielen Schmerzerkrankungen wesentliche Fragen zu ihrer Erstehung, zur Signalverarbeitung des Schmerzes im Gehirn und zu wirksamen und verträglichen Therapien ungeklärt. Umso wichtiger ist es die Migräne- und Schmerzforschung weiter voranzutreiben.

Wir sind gespannt, welche vielversprechenden und innovativen Projektideen uns dieses Jahr zum Thema „Migräne erforschen und verstehen“ erreichen werden. Wir freuen uns über kreative und unkonventionelle Forschungsansätze im Bereich der Migräne.

Im Namen von Novartis wünsche ich Ihnen viel Erfolg beim Einreichen Ihrer Projektideen!

×

Ask Speakers

×

Medical Information Request