• Ursachen der Urtikaria

Ursachen

Chronische spontane Urtikaria wird heute als Autoimmunerkrankung angesehen, wobei IgE, dermale Mastzellen und Basophile eine Schlüsselrolle spielen. Im Fokus der Diagnostik steht eine gründliche Anamnese des gesamten Körpers, welche entscheidend ist für die spätere Therapie. Zur Ursachensuche gehört, bei entsprechender Vorgeschichte, ein Provokationstest auf mögliche Allergene.
Grundlage der chronischen Urtikaria bilden zwei verschiedene autoimmune Mechanismen
Die Grundlage der Hauterkrankung (csU) ist eine gründliche Untersuchung aller Hautareale sowie eine Abklärung der Vorgeschichte
Fachspezifisch. Informativ. Aktuell. Übersichtlich.
Mit Ihrer Anmeldung bekommen Sie Zugang zu aktuellen Kongressberichten, Fortbildungen und Neuigkeiten aus Ihrem Fachbereich.

Mit Ihrer E-Mail registrieren

Registrieren Sie sich mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse – und erhalten Sie als Arzt exklusiv Zugang zu Kongress-Highlights, Webinaren und Aktuellem zu unseren Arzneimitteln und Services. Kostenfrei, fachbezogen und relevant aufbereitet.

Mit Ihrem persönlichen PIN-Code registrieren

Sie haben einen persönlichen PIN Code von einem Mitarbeiter der Novartis Pharma erhalten? Geben Sie ihn hier ein, um sich bei Zusammen Gesund, dem kostenfreien Service- und Informationsportal – exklusiv für Ärzte, zu registrieren.

Sie haben einen PIN Code bekommen? Dann geben Sie Ihren PIN hier ein.

Mit Ihrem Zusammen Gesund-Konto anmelden

Zusammen Gesund ist die Service­plattform von Novartis Pharma für Ärzte. Zuge­schnitten auf den jeweiligen Fachbereich.
Zusammen Gesund informiert über Aktuelles, von Kongressen, aus der Praxis. Fachbezogen und relevant aufgearbeitet.
Zusammen Gesund bietet Inhalte, die dem Heilmittelwerbegesetz (HWG) unterliegen. Dies macht eine Anmeldung nötig.
Zusammen Gesund ist die Informationsplattform rund um Arzneimittel und Services der Novartis Pharma.
Eine entscheidende Rolle beim Pathomechanismus spielen Mastzellen, deren Degranulation durch Treiber-IgE ausgelöst wird.

Medizinischer Infoservice

Bei medizinisch-wissenschaftlichen Fragen, Nebenwirkungsmeldungen oder Reklamationen zu unseren Produkten und Indikationen kontaktieren Sie bitte den Novartis Pharma Infoservice.

Telefon: 0911 273 12100 / Fax: 0911 273 12160 / E-Mail: [email protected]

Der medizinische Infoservice ist montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.

×

Ask Speakers

×

Medical Information Request